Seite auswählen

Die Bundesregierung hat heute den ersten Nationalen Aktionsplan (NAP) im Rahmen der Teilnahme Deutschlands an der Open Government Partnership (OGP) beschlossen und veröffentlicht.

Dieser erste Aktionsplan erstreckt sich über zwei Jahre und umfasst 15 Verpflichtungen mehrerer Bundesressorts. Schwerpunkte liegen u.a. in der Umsetzung internationaler Transparenz-Standards und in der Förderung der Bereitstellung offener Verwaltungsdaten (Open Government Data), also frei zugänglicher und nutzbarer Daten der Behörden.

Der Aktionsplan wurde im Dialog und in Kooperation mit zahlreichen Akteuren der Zivilgesellschaft erarbeitet. Insbesondere unterstützte der Arbeitskreis Open Government Partnership (AK OGP) Deutschland, ein offener Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Wissenschaftsvertretern und Einzelpersonen.

Die Verabschiedung des NAP stellt neben dem Inkrafttreten des sogenannten Open-Data-Gesetzes des Bundes einen weiteren wichtigen Schritt zu mehr Transparenz, zu offenem Regierungs- und Verwaltungshandeln und zur Stärkung bürgerschaftlicher Teilhabe in Deutschland dar.